Aggressionsverhalten und Kommunikation bei Hunden an der Leine oder ohne mit Deutschem Schäferhund und Golden Retriever

Aggression als Teil jeglicher Kommunikation bei Hunden?

Wie immer möchte ich sachlich bleiben und unsere deutsche Sprache sowie geltende Definitionen nicht außer Acht lassen. Gerade im Umfeld der Hundeerziehung und des Hundetrainings, wird doch gerne mal ungenau formuliert und/oder (schlecht) kopiert. Da finden sich dann schnell auf Social Media und sonstigen Seiten schlecht recherchierte Meinungen wieder. Fangen wir also mit der Definition

gefährliche hunderassen listenhunde kampfhunde pitbull terrier american staffordshire amstaff gesetz politik ohne beißkorb maulkorb

Das Dilemma der Politik mit den Listenhunden

Nun, wie fangen wir hier am besten an, wenn wir mit Begriffen zu tun haben, die uns hellhörig werden lassen, die uns Vorsicht walten lassen, die uns vom Geschichtsunterricht im Kopf geblieben sind. Der Begriff der „Rasse“ Es war auf einer langen Autofahrt von Berlin nach Wien ende 2019, da war eine interessante Radiosendung über

Dominanz in der Hundeerziehung und im Hundetraining

Sehr oft wird im Kontext der Hundeerziehung bzw. des Hundetrainings der Begriff der Dominanz sehr negativ assoziiert. Selbst wenn erahnt werden kann, worauf sich diese negativ Befindlichkeit bezieht, gerade im modernen, gewaltfreien Hundetraining im Vergleich zu aversiven Methoden, die vor allem in früheren Zeiten noch fast Usus waren, so haben wir dennoch eine geltende, deutsche

traindee® mehrere Hunde an Hundeleinen Ruckdämpfer für entspannte Spaziergänge mit Hunden die an der Leine ziehen

Befestigung der traindee® Leine beim Wandern mit mehreren Hunden

Wenn Sie mit mehreren Hunden, die dazu neigen an der Leine zu ziehen, wandern gehen, ist es am besten, den traindee® an Ihrer Seite zu halten oder zu befestigen (zB am Hüftgurt) und den Griff Ihrer „normalen“ Lieblingsleinen mit dem Expander verbinden. Vor allem im Herbst gibt es viele Gerüche für den Hund zu entdecken.

traindee® schmerzhafte Würge- und Stachelhalsbänder sind verboten und verwenden aversive Trainingsmethoden die dem Hund schaden

Gefahren bei der Verwendung von Stachel- und Würgehalsbändern

Verwenden Sie keine Würge- oder Stachelhalsbänder, wenn Ihr Hund an der Leine zieht! Sie sind bereits in vielen Ländern verboten. Verwenden Sie nicht aversive Techniken und probieren Sie die dehnbare Hundeleine von traindee, um nachhaltige Trainingsergebnisse zu erzielen! Trainieren Sie stressfrei, ohne dem Hund Schmerzen zu bereiten oder ihn zu erschrecken. Das ist ein modernes